NGC 3319 mit Galaxienhaufen Abell 1056 und Supernova-Überrest Messier 1
Bilder März 2022


Balken-Spiralgalaxie NGC 3319

Die Balken-Spiralgalaxie NGC 3319 liegt im Sternbild Große Bärin - 3,15° östlich μ UMa. Als eine Seyfert-Galaxie hat sie einen aktiven galaktischen Kern. Die Galaxie hat am Himmel eine recht große scheinbare Ausdehnung, aber ihre Flächenhelligkeit ist gering. Ihre Entfernung * Entfernungen
zu den Erläuterungen
wird auf etwa 33 oder 46 Mio. Lichtjahre * Lichtjahr
zu den Erläuterungen
geschätzt. Rechts oberhalb ist der Galaxienhaufen Abell 1056 zu sehen - auch noch am oberen Bildrand. Die Mitglieder dieses Haufens sind um die 1700 MLj von uns entfernt.
Die Belichtungen entstanden am 7. und 8. März - der Mond hatte kaum Einfluss. Das Wetter war wieder diesig, die Durchsicht also nicht so toll.
NGC 3319 mit Galaxienhaufen Abell 1056


NGC 3319 mit Galaxienhaufen Abell 1056
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: Zwo Asi 2600 mc pro bei -10°C
Optik: 16" f/4 auf DDM85
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

51 x 5min. belichtet
Mond: ohne Einfluss
FWHM ~4,92px ≙ ~2,36" (Median)

auf 70% verkleinert

NGC 3319 mit Galaxienhaufen Abell 1056 - beschriftet


beschriftet
auf 50% verkleinert

Supernova-Überrest Messier 1

Der Krabben-Nebel (NGC 1952) liegt im Sternbild Stier - etwa 1,1° nordwestlich ζ Tau. Die Supernova selbst war im Jahr 1054 zu beobachten, und der Überrest ist heute eines der am meisten untersuchten Objekte. Die Entfernung wird auf etwa 6300 Lichtjahre geschätzt.
Die Belichtungen entstanden am 7., 8. und 9. März - der Mond war 36 - 12° entfernt mit einer Beleuchtung von 26 - 44%. Das Wetter war wieder diesig, die Durchsicht also nicht so toll.
Messier 1 (NGC 1952)


Messier 1 (NGC 1952)
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: Zwo Asi 2600 mc pro bei -10°C
Optik: 16" f/4 auf DDM85
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

59 x 5min. belichtet
Mond: 26 - 44% in 36 - 12° Abstand
FWHM ~4,57px ≙ ~2,2" (Median)

auf 80% verkleinert

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Sequence (ASA):
  • Steuerung der Kamera/Montierung
  • Dithering der Aufnahmen
Daten-Reduktion mit DeepSkyStacker:
  • Bayer-Matrix RGGB
  • Bilder je Kanal Median-Kappa-Sigma:
    Kappa 1.8, Wiederholung 25
  • Hintergrund-Kalibrierung pro Kanal (rational mittel)
  • Kosmetik Hot/Cold-Pixel: nein
mit Regim:
  • registrieren der R-, B-Kanäle auf Grün
  • automat. BV-Farb-Kalibration (auto background, on middle)
in AstroArt 8:
  • künstliche Flats je Kanal
  • asinh-Stretch per Formel
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet


zurück zu den Bildern mit der Asi2600mc

262