NGC 752 (Caldwell 28), NGC 6940, NGC 7789 und Messier 29 (NGC 6913)
Bilder Oktober 2022


NGC 752 - Caldwell 28

Der offene Sternhaufen NGC 752 liegt im Südosten der Andromeda. Wegen seines hohen Alters von 1,1 - 1,6 Milliarden Jahren ist der Sternhaufen schon recht ausgedehnt und arm an Sternen (etwa 260 Sterne). Die Entfernung zum Haufen wird auf etwa 1500 Lichtjahre * Lichtjahr
zu den Erläuterungen
geschätzt. Unter guten Bedingungen ist er schon mit dem freien Auge sichtbar. Im Hintergrund tummeln sich einige Galaxien.
Der NGC 752 liegt etwa 4,65° süd-südwestlich vom Doppelstern γ Andromedae bzw. 3,7° nordwestlich von β Trianguli.

Die Belichtungen entstanden am 6. und 8. Oktober bei fast vollen Mond und durchziehenden Zirrus. Rechts im Bild ist deutlich eine Verkippung zu sehen.
NGC 752 (Caldwell 28)


NGC 752 (Caldwell 28)
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: Zwo Asi 2600 mc pro bei -10°C
Optik: 8" f/4 auf DDM60
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

59 x 3min. belichtet
Mond: bei 90-100% in ~69-44° Abstand
FWHM ~2,96px ≙ ~2,85" (Median)

auf 70% verkleinert

NGC 6940

Der offene Sternhaufen NGC 6940 liegt im Norden vom Fuchs an der Grenze zum Schwan. Sein Alter wird auf etwa eine Milliarde Jahre geschätzt. Er ist sternreicher und kompakter als NGC 752 - vielleicht wirkt es aber auch nur so wegen seiner größeren Entfernung. Die Entfernung zum Haufen wird auf etwa 2500 Lichtjahre * Lichtjahr
zu den Erläuterungen
geschätzt. Unter sehr guten Bedingungen ist er schon mit dem freien Auge sichtbar.
Der NGC 6940 liegt etwa 6,2° süd-südwestlich von Aljanah (ε Cygni) bzw. 3,45° südwestlich von 52 Cygni (bei NGC 6960).

Die Belichtungen entstanden am 9.,11. und 12. Oktober bei fast vollen Mond und durchziehenden Zirrus - die Verkippung konnte ich reduzieren.
NGC 6940


NGC 6940
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: Zwo Asi 2600 mc pro bei -10°C
Optik: 8" f/4 auf DDM60
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

92 x 3min. belichtet
Mond: bei 100-91% in ~68-92° Abstand
FWHM ~2,68px ≙ ~2,58" (Median)

auf 70% verkleinert

NGC 7789

Der offene Sternhaufen NGC 7789 liegt im Osten der Kassiopeia. Sein Alter wird auf etwa 1,5 Milliarden Jahre geschätzt. Er ist mit ~15000 Sternen deutlich sternreicher als NGC 6940. Die Entfernung zum Haufen wird auf etwa 8000 Lichtjahre * Lichtjahr
zu den Erläuterungen
geschätzt.
Der NGC 7789 liegt etwa 2,9° südöstlich von Caph (β Cassiopeiae).

Die Belichtungen entstanden am 9. und 11. Oktober bei fast vollen Mond und durchziehenden Zirrus.
NGC 7789


NGC 7789
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: Zwo Asi 2600 mc pro bei -10°C
Optik: 8" f/4 auf DDM60
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

42 x 3min. belichtet
Mond: bei 100-95% in ~54-52° Abstand
FWHM ~1,84px ≙ ~2,73" (Median)

auf 70% verkleinert

Messier 29 - NGC 6913

Der offene Sternhaufen M29 liegt knapp 1,8° südlich von Sadr (γ Cygni) im Schwan. Der Haufen ist recht klein. Da er in der sternreichen Ebene unserer Milchstrasse liegt, schwankt die Anzahl seiner bestätigten Mitglieder von 20 bis 300 Sterne. Eingebettet ist er in HII-Wolken die farblich bei mir nicht so recht herauskommen - außer in der rechten oberen Ecke. Die Entfernung zum Haufen wird auf 3700 - 6000 Lichtjahre * Lichtjahr
zu den Erläuterungen
geschätzt.

Die Belichtungen entstanden am 25. und 27. Oktober ohne Einfluss durch den Mond aber mit durchziehenden Zirrus.
Messier 29 (NGC 6913)


Messier 29 (NGC 6913)
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: Zwo Asi 2600 mc pro bei -10°C
Optik: 8" f/4 auf DDM60
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

42 x 5min. belichtet
Mond: ohne Einfluss
FWHM ~3,41px ≙ ~3,28" (Median)

auf 70% verkleinert

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Sequence (ASA):
  • Steuerung der Kamera/Montierung
  • Dithering der Aufnahmen
Daten-Reduktion mit DeepSkyStacker:
  • Bayer-Matrix RGGB
  • Bilder je Kanal Median-Kappa-Sigma:
    Kappa 1.8, Wiederholung 25
  • Hintergrund-Kalibrierung pro Kanal (rational mittel)
  • Kosmetik Hot/Cold-Pixel: nein
mit GraXpert:
  • künstliche Flats je Kanal
mit Siril:
  • photometrische Farb-Kalibration (NOMAD, auto background, on middle)
in AstroArt 8:
  • asinh-Stretch per Formel
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet


zurück zu den Bildern mit der Asi2600mc

266