offener Sternhaufen NGC 1528
Bilder März 2023


NGC 1528

Der offener Sternhaufen NGC 1528 liegt im nordöstlichen Bereich des Perseus'. Die Entfernung zu NGC 1528 variiert je nach Quelle von 2500 bis 3100 Lichtjahre * Lichtjahr
zu den Erläuterungen
. Die Schätzung seines Alters ist auch recht unsicher: 110 bis 370 Millionen Jahre. In SkyChart ist nur ein PGC-Objekt zu sehen (im Bild ist die Galaxie als solche nicht zu erkennen) - hier werden wohl noch die Ausläufer der Milchstraße das Licht der fernen Galaxien schlucken.
NGC 1528 liegt etwa 8,2° ostnordöstlich von Mirfak (α Persei).

Die Belichtungen erfolgten am 1., 2. und 11. März als Lückenfüller. Dabei haben Mond und Dunst gestört.
NGC 1528


NGC 1528
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: Zwo Asi 2600 mc pro bei -10°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

81 x 3min. belichtet
Mond: bei 81% in ~44° Abstand (schlechtes Seeing)
FWHM ~4,68px ≙ ~3,06" (Median)

auf 70% verkleinert

Abell 576

Der Galaxienhaufen Abell 576 liegt im nordwestlichen Bereich des Luchs' - etwa 4,4° südöstlich von 21 Lyncis.
2007 wurde berichtet, dass der Galaxienhaufen eigentlich aus zwei Haufen besteht die 'gerade' miteinander kollidieren. Die beiden Haufen stehen recht genau hintereinander. Dabei bewegen sie sich mit flotten 3300 km/s aufeinander zu. Eine so hohe Geschwindigkeit wurde bisher für unmöglich gehalten. Die Entfernung zu Abell 576 wird auf etwa 550 Mio. Lichtjahre * Lichtjahr
zu den Erläuterungen
geschätzt. Über das ganze Bild verteilt sind im Hintergrund einige weiter entfernte Galaxien zu sehen.

Die Belichtungen erfolgten am 11. und 15. März - dabei hat der Mond dieses mal weniger gestört.
Abell 576


Abell 576
Wikipedia engl. /  ESA

Kamera: Zwo Asi 2600 mc pro bei -10°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

86 x 6min. belichtet
Mond: bei 82% in ~110° Abstand
FWHM ~3,99px ≙ ~2,61" (Median)

auf 70% verkleinert

NGC 3898

Die Spiralgalaxie NGC 3898 liegt südöstlich im Kasten der Großen Bärin - knapp 2,5° nordnorwestlich von Phecda (γ Ursae Majoris).
Die Galaxie ist Namensgeber einer Gruppe von Galaxien. Die Gruppe wird auch LGG 250 genannt (Lyons Groups of Galaxies Wikipedia). NGC 3850 - eine Balken-Spiralgalaxie - gehöhrt auch zu dieser Gruppe. NGC 3888 - ebenfalls eine Balken-Spirale - dagegen ist mehr als doppelt so weit entfernt. Die Entfernung zu LGG 250 liegt um die 55 Mio. Lichtjahre * Lichtjahr
zu den Erläuterungen
. Über das ganze Bild verteilt sind im Hintergrund einige weiter entfernte Galaxien zu sehen. In dieser Gegend des Himmels wurden auch recht viele Galaxien vermessen, es sind also die Entfernungen "bekannt".

Die Belichtungen erfolgten am 11. und 15. März - dabei hat der Mond dieses mal weniger gestört.
NGC 3898 mit NGC 3888 und NGC 3850


NGC 3898
Wikipedia NGC 3898 /  NGC 3888

Kamera: Zwo Asi 2600 mc pro bei -10°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

68 x 6min. belichtet
Mond: bei 80% in ~82° Abstand
FWHM ~3,65px ≙ ~2,39" (Median)

auf 70% verkleinert

NGC 3898 mit NGC 3888 und NGC 3850 - beschriftet


beschriftet

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Sequence (ASA):
  • Steuerung der Kamera/Montierung
  • Dithering der Aufnahmen
Daten-Reduktion mit DeepSkyStacker:
  • Bayer-Matrix RGGB
  • Bilder je Kanal Median-Kappa-Sigma:
    Kappa 1.8, Wiederholung 25
  • Hintergrund-Kalibrierung pro Kanal (rational mittel)
  • Kosmetik Hot/Cold-Pixel: nein
mit GraXpert:
  • künstliche Flats je Kanal
mit Siril:
  • photometrische Farb-Kalibration (NOMAD, auto background, on middle)
in AstroArt 8:
  • asinh-Stretch per Formel
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet


zurück zu den Bildern mit der Asi2600mc

653